Angst

/Tag: Angst

Mythen-Check Folge 6: Ängste werden durch eine Histaminintoleranz ausgelöst

2018-04-23T07:13:40+00:00 21.03.2018|Tags: , , |

Häufig berichten mir Angstpatienten, bei ihnen wäre eine Histaminintoleranz diagnostiziert worden - und die sei ja bekanntlich auch für das plötzliche Auftreten von Ängsten verantwortlich. Was ist dran an so einer Diagnose? Histamin ist vor allem erst einmal eines: Ein körpereigener Neurotransmitter, den wir dringend zum Überleben brauchen. Vertreter der Histaminintoleranz-These schieben deshalb den schwarzen [...]

Was tun, wenn die Angst zurückkehrt? Teil 2

2017-12-18T15:10:47+00:00 18.12.2017|Tags: , |

Lösungen finden statt Probleme suchen! Die beiden ersten von 4 Gründen, warum bei manchen Menschen die Angst noch einmal vorübergehend zurückkehren kann, habe ich ja bereits in einem früheren Blogartikel beschrieben, den Sie HIER nochmal abrufen können. Doch es gibt noch zwei weitere Gründe, warum Angst oder Panik noch einmal kurzzeitig auftauchen können. Grund 3: [...]

Mythen-Check Folge 3: Ohne Konfrontation kann Angst nicht besiegt werden?!

2018-04-23T07:12:21+00:00 18.12.2017|Tags: , |

Angstpatienten bekommen oft den gut gemeinten Rat: „Du musst Dich der Angst stellen, sonst überwindest Du sie nie!“ Nicht nur Familienangehörige und Freunde, sondern auch viele Therapeuten sind überzeugt davon, dass diese „Konfrontations-Therapie“ der einzige Weg sei, um irgendwann wieder ein angstfreies Leben führen zu können. Und daran ist prinzipiell auch gar nichts falsch. Gerade [...]

Das „Roemheld-Syndrom“ – wenn Blähungen Angst machen

2017-04-20T14:02:59+00:00 19.04.2017|Tags: , |

Das Roemheld-Syndrom ist benannt nach seinem Entdecker, dem Internisten Ludwig von Roemheld. Dieser machte Anfang des 20. Jahrhunderts eine spannende Entdeckung: Er fand heraus, dass bei vielen Menschen, bei denen sich in Magen und Darm vermehrt Gas ansammelt, auch häufiger Symptome auftreten, über die ansonsten in erster Linie Angstpatienten klagen: Hitzewallungen, Atemnot, Herzklopfen, Kurzatmigkeit, Angstzustände, [...]

Emetophobie – Entstehung und Hilfe gegen Angst vorm Erbrechen

2017-03-06T07:51:41+00:00 06.02.2017|Tags: , , , |

Als ich vor einigen Tagen die Fotos des vergangenen Jahres in unser Familien-Album einsortiert habe, ist mir ein Bild unserer Halloween-Party in die Finger gefallen. Meine Tochter hatte als Deko einen „kotzenden“ Kürbis geschnitzt - sehr zur Freude unserer Gäste. Doch nicht alle können dieses Bild als lustig empfinden. In meiner Praxis habe ich regelmäßig [...]

Generalisierte Angststörung loswerden

2017-03-28T17:36:32+00:00 08.06.2016|Tags: , , , , , |

Generalisierte Angststörung: Was steckt wirklich dahinter? Von einer generalisierten Angststörung sprechen wir immer dann, wenn Menschen sich länger als 6 Monate wegen jeder Kleinigkeit übermäßige Sorgen machen und deshalb ständig unter Anspannung stehen. Dabei zeigen sie häufig die selben körperlichen Symptome wie Menschen, bei denen eine Angst-oder Panikstörung diagnostiziert wurde, nur eben mit dem Unterschied, dass diese Symptome nicht nur ab und an kommen, sondern bereits seit einem halbes Jahr konstant vorhanden sind. Panikattacke oder generalisierte Angststörung, die Symptome sind identisch! Schwindel, Einschlafstörungen, die Angst verrückt zu werden oder zu sterben, Herzrasen, Druck im Brustbereich oder im Magen, Schweißausbrüche oder Kälteschauer, Kribbeln in Armen oder Beinen, Muskelzittern, Verspannungen und Konzentrationsschwierigkeiten, all diese Symptome können sowohl bei einer Panikattacke, als auch bei einer generalisierten Angststörung auftreten.