Alle Beiträge zum Thema: Auslöser von Angststörungen

Angstattacken: Viele Ursachen bleiben unbehandelt

Bei wiederkehrenden Angstattacken empfiehlt man Betroffenen meist eine Kombination aus Medikamenten und Verhaltenstherapie. Doch bei vielen greift diese Art der Therapie nicht. Nach über 12 Jahren Praxisarbeit mit Tausenden von Betroffenen kann ich Ihnen mit Sicherheit sagen: Angstattacken lassen sich nur dann dauerhaft überwinden, wenn alle Ursachen erkannt und richtig behandelt wurden.

weiterlesen »
Junge Frau mit Smartphone, im Hintergrund viele Grafiken wie web, connect und Logos von Social Media Plattformen
Klaus Bernhardt

Social Media Sucht kann zu Ängsten, Depressionen und Zwängen führen

Die Royal Society for Public Health (RSPH) hat 2017 eine Studie veröffentlicht, in der der Einfluss sozialer Medien auf die psychische Gesundheit von Jugendlichen untersucht wurde. Das Ergebnis ist besorgniserregend. Die Studienleiterin Shirley Cramer bringt es wie folgt auf den Punkt:

„Soziale Medien sind größere Suchtmittel als Zigaretten und Alkohol. Deshalb dürfen wir ihre Auswirkungen auf die Psyche nicht mehr länger ignorieren.“

weiterlesen »
Junger Mann mit Kopfhörern, eine Dose Energy-Drinks trinkend
Klaus Bernhardt

Nebenwirkung von Energy-Drinks: Angstzustände & Wahrnehmungsstörungen

Wer hat nicht schon mal zu einem Energy Drink gegriffen, um eine lange Lernsession besser durchzustehen oder eine geniale Partynacht noch ein wenig länger auskosten zu können? Energy Drinks sind allgegenwärtig und versprechen uns nicht nur mehr Energie, sondern auch verbesserte Leistung und Ausdauer. Aber wie bei vielen Dingen im Leben gibts auch hier eine Kehrseite der Medaille.

weiterlesen »
Eine Tasse Kaffee mit Herz im Milchschaum
Klaus Bernhardt

Kann Koffein Panikattacken auslösen?

Fühlen Sie sich nach dem Genuss von Kaffee oder anderen koffeinhaltigen Getränken unruhig? Oder machen Sie sich Sorgen, dass Koffein Angstzustände verursacht? Die Antwort auf diese Frage ist nicht so einfach mit Ja oder Nein zu beantworten. Es gibt zwar Hinweise darauf, dass manche Menschen bei übermäßigem Koffeinkonsum vermehrt Angstzustände entwickeln, aber es ist wichtig, …

weiterlesen »
Mann, fragend schauend
Klaus Bernhardt

Falsches Denken macht depressiv und kann sogar Angststörungen auslösen

Menschen, die unter Depressionen oder Ängsten leiden, können oft erstaunlich schnell eine Reduzierung ihrer Probleme erreichen, wenn sie sich angewöhnen, bessere Fragen zu stellen. Denn die Tendenz, schlechte Fragen zu stellen ist nicht nur weit verbreitet, sie blockiert auch privaten und beruflichen Erfolg und macht auf Dauer unglücklich und krank.

weiterlesen »
Frau, die sich sanft über die Waden streicht
Klaus Bernhardt

Wie das Restless Legs Syndrom mit Angst und Depression zusammenhängt

Wenn ein schier unbändiger Bewegungsdrang das Einschlafen zur unlösbaren Aufgabe macht, lautet die Diagnose meist Restless Legs Syndrom (RLS). Betroffene leiden nicht nur unter Schlaf- und Einschlafstörungen, sondern entwickeln häufig auch noch eine Depression oder Angststörung. Diesen Zusammenhang zwischen RLS und psychischen Leiden verdeutlichen auch wissenschaftliche Studien.

weiterlesen »

Online-Therapie mit erprobter Wirksamkeit 

Soforthilfe bei:

52 Folgen mit fast 7 Stunden Videomaterial

Kein Risiko: Unsere Online-Therapie wird seit 7 Jahren erfolgreich eingesetzt und konnte bereits über 16.000 Menschen dabei helfen, ein Leben ohne Angst oder Panik zu führen. Deshalb geben wir Ihnen eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie, sollte der Kurs nicht Ihren Erwartungen entsprechen.

Cookie, Keks für Cookierichtlinien Einstellungen