Angst- und Panikstörung: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Es gibt zwei Formen von Angst und Panik. Zum einen die gesunde und überlebenswichtige Schutzfunktion unserer Psyche – und zum anderen eine krankhafte Überreaktion in Form von Angst- und Panikstörungen. Bei Letzteren werden sowohl Signale des Körpers als auch äußere Eindrücke fehlinterpretiert. Das führt dazu, dass Betroffene unter permanenter Anspannung stehen und förmlich darauf warten, erneut von einer Angstattacke heimgesucht zu werden.

Mögliche Ursachen einer Angst- und Panikstörung

Sucht man im Internet nach möglichen Ursachen einer Angst- und Panikstörung, findet man immer dieselben Antworten. Es gibt jedoch noch viel mehr Gründe, warum Menschen scheinbar aus heiterem Himmel Angst und Panik empfinden. Nur dass diese Ursachen kaum bekannt sind.

Häufig erwähnte Ursachen von Angst und Panik

  • Zu viel Stress
  • Familiäre Veranlagung 
  • Angststörungen und Phobien
  • Traumatische Erfahrungen
  • Ängstlicher Persönlichkeitstyp
  • Schilddrüsen-Probleme
  • Nerven- und Herzerkrankungen
  • Ungleichgewicht von Botenstoffen im Gehirn

Häufig übersehene Ursachen von Angst und Panik

  • Das Roemheld-Syndrom
  • Nebenwirkungen zahlreicher Medikamente
  • Negative Glaubenssätze
  • Falsche Dosierung von Thyroxin
  • Einseitige Informationen durch (soziale) Medien
  • Drogen und Energy-Drinks
  • Lebensmittel-Unverträglichkeiten
  • Probleme mit der Halswirbelsäule (HWS)
  • Gewählte Therapie passt nicht zur Persönlichkeit

Angst- und Panikstörung: Hier finden Sie die passende Therapie

Am Institut für moderne Psychotherapie haben wir die letzten 7 Jahre zusammen mit Psychiatern, Psychotherapeuten und Neurowissenschaftlern an einer neuen Form der Angsttherapie gearbeitet. Unser Ziel war es, neuste Erkenntnisse der Hirnforschung so in therapeutische Verfahren einfließen zu lassen, dass Menschen mit Angst und Panik deutlich schneller geholfen werden kann als das bisher der Fall war.

Zudem sollte diese Therapie auch ohne Psychopharmaka funktionieren, weil dadurch bekanntermaßen eine Reihe weiterer Probleme entstehen können. Wie gut uns das gelungen ist, beweisen über 16.000 ehemalige Angstpatienten, denen es dank dieser neu entwickelten Therapie heute wieder richtig gut geht.

Wählen Sie einfach einen der nachfolgenden Punkte und wir erklären Ihnen, was sich bei unterschiedliche Angst- und Panikstörungen am besten bewährt hat.

Online-Therapie mit erprobter Wirksamkeit 

Soforthilfe bei:

52 Folgen mit fast 7 Stunden Videomaterial

Kein Risiko: Unsere Online-Therapie wird seit 7 Jahren erfolgreich eingesetzt und konnte bereits über 16.000 Menschen dabei helfen, ein Leben ohne Angst oder Panik zu führen. Deshalb geben wir Ihnen eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie, sollte der Kurs nicht Ihren Erwartungen entsprechen.

Cookie, Keks für Cookierichtlinien Einstellungen