April 2020

junges Paar mit MNS

Die Berührung in Zeiten von Corona

Ein Blogartikel von unserem Kollegen Hans-Joachim Ruhr:

Die Zahl der Single-Haushalte hat in den letzten Jahren zugenommen: „Für 17,3 Millionen Menschen in Deutschland erübrigt sich die Diskussion, wer gerade mit dem Abwasch dran ist: Sie führen ihren Haushalt allein.“ (FAZ vom 16.7.2019) Unser soziales Leben verlagert sich schon seit einiger Zeit vermehrt auf Facebook, WhatsApp-, Skype- oder Zoom- Welten. Das ist auch gut so. Es ermöglicht Kontakt, wo früher die Entfernung zu groß war, die Zeit fehlte oder andere Gründe ein persönliches Treffen verhinderten. Das bedeutet aber auch: 17,3 Millionen Menschen in Deutschland müssen erst ihre Wohnung verlassen oder Besuch von Freunden empfangen, wenn sie kuscheln wollen, in den Arm genommen werden wollen, wenn sie traurig oder einfach nur anlehnungsbedürftig sind. Und genau das ist zur Zeit von offizieller Seite nicht erwünscht.